Diagnose-Tools für E-Mails 

Hier entsteht eine Link-Sammlung für Diagnose-Tools im Web, um Ihre E-Mails zu prüfen:

Domain-Settings-Check (MX-Check)

Landen Ihre Mailings im Spam-Ordner?
Wenn Sie Mailings über einen Mailingversender anbieten, müssen in den meisten Fällen in den Einstellungen zu Ihrer Domain bestimmte Angaben beim sog. Nameserver hinterlegt werden. Diese Angaben heißen SPF und DKIM. Die einzutragenden Werte nennt Ihnen Ihr Mailingversender. Wenn Sie Versandprobleme feststellen und Ihre Domains und E-Mails bei uns verwalten, prüfen wir gern die Einstellungen, sonst wenden Sie sich bitte an Ihren Domain-Anbieter.

Hier können Sie die hinterlegten Einstellungen testen:

spf-dkim-check


Blacklist-Check

Dies ist ein Test um festzustellen, ob die eigene E-Mailaddresse irgendwo (berechtigt oder unberechtigt) in einer "schwarzen Liste" steht, und daher geblockt wird. Geben Sie dazu einfach die Domain ein, das ist der Teil der E-Mail nach dem @-Zeichen. Bei Fragen und Problemen helfen wir Ihnen gern weiter, wenn Sie Kunde bei uns sind.

mxtoolbox.com/blacklists


Hacker-Check

Es sind Listen mit Millionen von kompromittierten Benutzerkonten im Internet aufgetaucht. Einige Forschungsinstitute haben diese Daten aufbereitet und bieten Möglichkeiten zu prüfen, ob man betroffen ist. Hier der Link zum Test der eigenen EMail(s) beim Hasso-Plattner-Institut in Potsdam um zu sehen, ob man betroffen ist:

E-Mail testen

Man gibt dort seine E-Mail-Adresse ab und kriegt in wenigen Minuten ein Ergebnis an sein E-Mail-Postfach zugeschickt, ob die eigenen Daten in diesen Verzeichnissen der Web-Kriminellen auftauchen.

Dort gibt es auch eine Beantwortung häufiger Fragen und eine Erklärung zu den Antwort-E-Mails und was sie aussagen.

Wenn die eigene E-Mail-Adresse in der Liste auftaucht, heißt das nicht zwangsläufig, dass das Problem noch besteht, da man ja alle Zugangsdaten, die mit dieser E-Mail angelegt wurden, rein theoretisch zwischenzeitlich geändert haben könnte. Verlassen sollte man sich darauf nicht.

Falls Ihre E-Mail auf der Liste steht, empfehlen wir vorsichtshalber, für sämtliche Benutzerkonten auf Websites, die diese E-Mail-Adresse als Ihre Identifikation verwenden, das Kennwort zu ändern.