Mailbox-Setup-Infos - TBA-Berlin 

Postfach-Konfigurationsdaten

Anbei eine Übersicht der benötigten Konfigurationsdaten, nach denen Sie das jeweilige E-Mail-Programm bei der Einrichtung fragen wird.

Sie können entweder ein IMAP- oder ein POP-Postfach einrichten. Es gibt hier kleine Unterschiede im Verhalten, die es sich lohnt zu kennen. Im Zweifel nehmen Sie die IMAP-Postfach-Einstellungen.

1) Postfach-Typ IMAP

1a) IMAP-Einstellungen für den Empfang (IN):

Servernamesslin.de
Bei Apple: Verbindungseinstellungen automatisch verwalten?aus (kein Häckchen)
Port993
BenutzernameIhre neue E-Mail-Adresse
KennwortIhr neues Passwort
SSL / TLSan (Häckchen setzen!)
Bei Apple: Authentifizierung-Methode (Auswahl)per "Passwort"
Stammordnerpfadname
bzw.IMAP-Pfad-Präfix
(wird normalerweise automatisch gesetzt;
Großschreibung beachten!)
INBOX

1b) IMAP-Einstellungen für den Versand (OUT):

Servernamesslout.de
Bei Apple: Verbindungseinstellungen automatisch verwalten?aus (kein Häckchen)
Port465
BenutzernameIhre neue E-Mail-Adresse
KennwortIhr neues Passwort
SSL / TLSan (Häckchen setzen!)

Alternativ wird für den Versand auch START-TLS unterstützt (PORT 587)

2) Postfach-Typ POP3

2a) POP3-Einstellungen für den Empfang (IN):

Servernamesslin.de
Bei Apple: Verbindungseinstellungen automatisch verwalten?aus (kein Häckchen)
Port995
BenutzernameIhre neue E-Mail-Adresse
KennwortIhr neues Passwort
SSL / TLSan (Häckchen setzen!)
Bei Apple: Authentifizierung-Methode (Auswahl)per "Passwort"

2b) POP3-Einstellungen für den Versand (OUT):

Servernamesslout.de
Bei Apple: Verbindungseinstellungen automatisch verwalten?aus (kein Häckchen)
Port465
BenutzernameIhre neue E-Mail-Adresse
KennwortIhr neues Passwort
SSL / TLSan (Häckchen setzen!)

Alternativ wird für den Versand auch START-TLS unterstützt (PORT 587)

Fehlersuche

Häufigste Fehler:

  • Der Benutzername ist nicht frei wählbar und nicht Ihr Name. Hier muss statt dessen immer die E-Mail-Adresse dieses Kontos stehen!
  • Die Ports sind nicht richtig eingestellt? (Bei Apple sind die Ports sichtbar, wenn "Verbindungseinstellungen automatisch verwalten" deaktiviert ist).
  • SSL/TLS muss eingeschaltet sein.
  • Beim Copy/Paste des Kennworts ist vielleicht ein Leerzeichen mitkopiert worden. Vorsichtshalber das Kennwort manuell eintippen.

Zertifikate

In den allermeisten Fällen werden SSL-Verschlüsselungszertifikate vom E-Mail-Programm automatisch installiert und Sie brauchen sich nichts zu kümmern. Es kann jedoch vorkommen, dass die Zertifikate für die SSL-Verschlüsselung manuell installiert werden müssen. Laden Sie das zum Hostnamen passende Zertifikate-Paar in diesem Fall einfach unter den folgenden Links herunter und installieren Sie die Zertifikate mit einem Doppelklick auf die jeweilige Datei: